Open navigation

Vertragsservice, Informationsmaterial, Rechengrößen

Änderungen mitteilen

Namensänderung

Ihr Name hat sich geändert? Gern können Sie uns mit dem Änderungsformular Ihren neuen Namen mitteilen. Senden Sie uns das Formular ausgefüllt und unterschrieben zusammen mit einen amtlichen Nachweis (Kopie) per Post oder Fax zu.

Formular Namensänderung

Adressänderung

Sie möchten uns über Ihre Adressänderung informieren? Gern können Sie uns Ihre neue Anschrift über das Kontaktformular mitteilen.

Formular Adressänderung

Änderung der Kontodaten

Wenn sich Ihre Kontodaten geändert haben, teilen Sie uns das bitte mit. Nutzen Sie dafür das Formular "Änderung SEPA-Lastschriftmandat" und schicken Sie es ausgefüllt und unterschrieben an uns zurück.

Zum Formular

Auskünfte zur Ihrer Versorgung

Hochrechnung anfordern

Sie wollen eine Hochrechnung Ihrer BVV-Versorgung zugesandt bekommen? Dann füllen Sie bitte folgendes Formular aus.

Hochrechnung anfordern

Ihre jährliche Renteninformation

Als BVV-Mitglied erhalten Sie jedes Jahr im Sommer von uns eine Übersicht Ihrer erreichten Ansprüche.

In der Renteninformation geben wir Ihnen auf Basis Ihrer aktuellen Beiträge auch einen Ausblick auf die zu erwartende Leistung bei Rentenbeginn.

Erfahren Sie mehr

Ausscheiden aus dem Unternehmen/Unterbrechung der Beitragszahlung

Sie sind bei Ihrem Arbeitgeber ausgeschieden oder die Beitragszahlung ruht aufgrund von Krankheit, Elternzeit oder unbezahltem Urlaub? Für Details zur Weiterversicherung besuchen Sie folgende Seite:

Änderungen im Arbeitsverhältnis

Informationsmaterial

Informationsmaterial bestellen

Sie möchten Satzungen, Versicherungsbedingungen oder Jahresberichte online bestellen?
Nutzen Sie hierfür einfach unser Bestellformular.

Zum Bestellformular

Formulare

Wir haben Ihnen wichtige Formulare in unserem Downloadcenter zur Verfügung gestellt. Benötigen Sie weitere Formulare oder haben Fragen dazu, rufen Sie uns an!

Zu den Formularen

Rechengrößen

Im Überblick

Hier finden Sie die aktuellen Rechengrößen im Überblick.

Beiträge an eine Pensionskasse bleiben bis zur Höhe von 4 Prozent der Beitragsbemessungsgrenze der gesetzlichen Rentenversicherung steuerfrei sowie beitragsfrei zur Sozialversicherung. Der steuerfreie Betrag erhöht sich unter bestimmten Voraussetzungen um weitere 1.800 Euro jährlich. (Stand: 2017)

Steuerfreier Betrag nach § 3 Nr. 63 Satz 1 EStG
(4 Prozent der Beitragsbemessungsgrenze)
3.048 EUR jährlich
254 EUR monatlich
Zusätzlicher steuerfreier Betrag für Neuzusagen
ab dem 01.01.2005
nach § 3 Nr. 63 Satz 3 EStG
1.800 EUR jährlich
150 EUR monatlich
Pauschalbesteuerungsgrenze nach § 40b EStG
für Altzusagen bis zum 31.12.2004
(ohne Durchschnittsbildung)
1.752 EUR jährlich
146 EUR monatlich
Sozialversicherungsfreiheit
(4 Prozent der Beitragsbemessungsgrenze)
3.048 EUR jährlich
254 EUR monatlich

Um die vollen Riester-Zulagen zu erhalten, müssen 4 Prozent des rentenversicherungspflichtigen Brutto-Vorjahreseinkommens in den Vertrag eingezahlt werden. Sparer, die weniger in den Vertrag einzahlen, bekommen die Riester-Zulagen anteilig.

Der staatlich geförderte Höchstbetrag beträgt 2.100 Euro pro Jahr einschließlich der Zulagen. Der Mindestbeitrag beträgt 60 Euro pro Jahr, um im Rahmen der Riester-Rente eine staatliche Zulage zu erhalten.

Mindesteigenbeitrag 4 Prozent des sozialversicherungspflichtigen Bruttoeinkommens des Vorjahres abzüglich Zulage
Steuerlich abzugsfähiger Höchstbetrag 2.100 EUR (jährlich)
Sockelbetrag 60 EUR
Grundzulage 154 EUR
Kinderzulage 185 EUR (geboren vor 2008)
300 EUR (geboren ab 2008)
Berufseinsteigerbonus 200 EUR einmalige Zulage für unter 25-Jährige

Kennzahlen des BVV

Kennzahlen zum BVV und Informationen zur Kapitalanlage haben wir Ihnen hier zusammengestellt: