Open navigation

Mitarbeiter an- und abmelden

Egal, ob Sie einen neuen Mitarbeiter anmelden, Mitarbeiterdaten anpassen oder die Beitragshöhe ändern möchten, die Beitragsmeldung an den BVV funktioniert ganz einfach.

Neuerungen 2017

Zum 1. Januar 2017 passt der BVV aufgrund von Beschlüssen auf den letzten Mitgliederversammlungen seine Versicherungsbedingungen und Leistungspläne an. Zusätzlich führt der BVV wegen gesetzlicher Änderungen eine neue Tarifgeneration ein und erhöht die BVV-Bemessungsgrenze.

Jetzt informieren

Anmeldung

Wie melde ich einen Mitarbeiter an?

Schritt 1: Beratung

Lassen Sie sich vor einer Neuanmeldung von uns beraten. Wir prüfen bestehende BVV-Verträge Ihres Mitarbeiters und geben Ihnen wichtige Informationen.

Schritt 2: Vereinbarung

Schließen Sie mit Ihrem Mitarbeiter eine Vereinbarung ab, welche insbesondere den Umwandlungsbetrag, den Tarif und den Beginn regelt.

Schritt 3: Datenmeldung

Für eine vollständige Anmeldung benötigen wir neben den Personal- und Unternehmensdaten folgende Angaben:

  • Vertragsbeginn
  • Tarif
  • Beginn der Versorgungszusage
  • Beitrag
  • Steuerliche Aufteilung
Die Meldung kann per Formular oder auf elektronischem Weg erfolgen.

Schritt 4: Bestätigung

Sobald uns alle Unterlagen vorliegen, senden wir Ihnen und Ihrem Mitarbeiter eine Versorgungsbestätigung zu.

Welchen Tarif wähle ich für meinen Mitarbeiter?

Welcher Tarif für Ihren Mitarbeiter gilt beziehungsweise ausgewählt werden kann, ist insbesondere abhängig vom Mitgliedschaftsvertrag sowie der arbeitsrechtlichen Vereinbarung zwischen Ihnen und Ihrem Mitarbeiter.

Unsere aktuellen Tarife im Überblick:

Produkt Tarif Tarifbezeichnung
BVV Altersvorsorge ARLEP/oG 2017 AE17
BVV Altersvorsorge mit Hinterbliebenenleistung ARLEP/mGH 2017 AGH17

BVV Kompaktvorsorge

  • Grundversorgung
  • Zusätzliche Entgeltumwandlung
   
DN 2017 DN17
DN 2017 DZ17

BVV Kompaktvorsorge Plus

  • Grundversorgung
  • Zusätzliche Entgeltumwandlung
   
DN Plus 2017 DB517
DN Plus 2017 DZ517

Produkt Leistungsplan Bezeichnung
BVV Altersvorsorge ARLEP/oG 2017 AEV17
BVV Altersvorsorge mit Hinterbliebenenleistung ARLEP/mGH 2017 AHV17

BVV Kompaktvorsorge

  • Grundversorgung
  • Zusätzliche Entgeltumwandlung
   
N 2017 RN17
N 2017 RZ17

BVV Kompaktvorsorge Plus

  • Grundversorgung
  • Zusätzliche Entgeltumwandlung
   
N Plus 2017 RB517
N Plus 2017 RZ517

Wie ist der Beitrag für meinen Mitarbeiter zu versteuern?

Abhängig vom gewählten Durchführungsweg gelten unterschiedliche steuerliche Rahmenbedingungen.

Zusagen vor dem 01.01.2005 Zusagen nach dem 31.12.2004
bis zu 4 Prozent der Beitragsbemessungsgrenze (BBG) steuer- und sozialabgabenfrei
(in 2017: 3.048 EUR/Jahr oder 254 EUR/Monat)
zusätzlich 146 EUR/Monat
pauschal versteuert*
zusätzlich 150 EUR/Monat
steuerfrei**
darüber hinaus individuell zu versteuern**

* Die Pauschalbesteuerung kann erst nach vollständiger Nutzung der Steuerfreiheit angewandt werden. Dieser Betrag ist zudem sozialversicherungspflichtig.

** Dieser Betrag ist sozialversicherungspflichtig.

Arbeitgeberfinanzierte Zuwendungen an die Unterstützungskasse Zuwendungen an die Unterstützungskasse aus Entgeltumwandlung
Unbegrenzt lohnsteuerfrei
Unbegrenzt sozialabgabenfrei sozialabgabenfrei bis 4 Prozent der Beitragsbemessungsgrenze (BBG)
(3.048 EUR/Jahr oder 254 EUR/Monat
in 2017)

Änderung von Beitrag oder Mitarbeiterdaten

Wie ändere ich den Beitrag eines Mitarbeiters?

Sie können - je nach Vereinbarung mit Ihrem Mitarbeiter - die Beitragshöhe ändern. Bitte beachten Sie dabei die steuerlichen Rahmenbedingungen und auch die bestehenden Höchstgrenzen bei den jeweiligen BVV-Tarifen.

Wie ist der neue Beitrag für meinen Mitarbeiter zu versteuern?

Abhängig vom gewählten Durchführungsweg gelten unterschiedliche steuerliche Rahmenbedingungen.

Zusagen vor dem 01.01.2005 Zusagen nach dem 31.12.2004
bis zu 4 Prozent der Beitragsbemessungsgrenze (BBG) steuer- und sozialabgabenfrei
(in 2017: 3.048 EUR/Jahr oder 254 EUR/Monat)
zusätzlich 146 EUR/Monat
pauschal versteuert*
zusätzlich 150 EUR/Monat
steuerfrei**
darüber hinaus individuell zu versteuern**

* Die Pauschalbesteuerung kann erst nach vollständiger Nutzung der Steuerfreiheit angewandt werden. Dieser Betrag ist zudem sozialversicherungspflichtig.

** Dieser Betrag ist sozialversicherungspflichtig.

Arbeitgeberfinanzierte Zuwendungen an die Unterstützungskasse Zuwendungen an die Unterstützungskasse aus Entgeltumwandlung
Unbegrenzt lohnsteuerfrei
Unbegrenzt sozialabgabenfrei sozialabgabenfrei bis 4 Prozent der Beitragsbemessungsgrenze (BBG)
(3.048 EUR/Jahr oder 254 EUR/Monat
in 2017)

Wie ändere ich die Daten eines angemeldeten Mitarbeiters?

Adressänderung, Heirat, Namensänderung oder Geburt eines Kindes

Sofern Ihre Meldung nicht auf elektronischem Wege erfolgt – nutzen Sie bitte das Formular "Änderungsmitteilung". Bitte informieren Sie uns rechtzeitig über Änderungen, damit die Zustellung wichtiger Informationen gewährleistet ist.

Scheidung

Sofern Ihnen eine Anfrage des Familiengerichts in Bezug auf die BVV-Versorgung einer Ihrer Mitarbeiter vorliegt, können Sie diese direkt an uns weiterleiten. Wir ermitteln den Ausgleichswert und informieren anschließend das Gericht. Nähere Informationen zur Teilung einer BVV-Versorgung finden Sie im Bereich Versorgungsausgleich.

Erfahren Sie mehr

Abmeldung oder Beitragsfreistellung

Wie kann ich die Versorgung eines Mitarbeiters einstellen?

Erhält Ihr Mitarbeiter kein Entgelt, beispielsweise im Krankheitsfall aufgrund des Endes der Lohnfortzahlung oder aufgrund von Eltern- oder Pflegezeit, unbezahltem Urlaub oder Wehrdienst, ist eine Unterbrechung der Beitragszahlung möglich. Wir informieren Ihren Mitarbeiter dann schriftlich über die Möglichkeiten der eigenen Beitragszahlung in diesem Zeitraum.

Sofern Ihre Datenmeldung nicht auf elektronischem Wege erfolgt, nutzen Sie bitte für die Meldung an den BVV das Formular für die Abmeldung.

Datenmeldung und Beitragszahlung

Beitrags- oder Datenmeldung

Beitragsmeldungen oder die Änderung von Mitarbeiterdaten können Sie dem BVV auf elektronischem Weg oder mit dem BVV-Abrechnungsformular mitteilen. Bei mehr als 15 Versicherten empfehlen wir Ihnen zur Erleichterung der Administration das elektronische Verfahren.

Bei der elektronischen Meldung stellen Sie dem BVV monatlich einen Datenträger zur Verfügung, den Sie direkt aus Ihrem Personalverwaltungssystem generieren. Den Datenträger können Sie in Form einer verschlüsselten E-Mail an uns senden.

Sie haben Fragen zur elektronischen Datenmeldung?

Herr Theuerkauf: 030 / 896 01-808

Herr Völker: 030 / 896 01-829

Sollten Sie keine Möglichkeit haben, eine Datei aus Ihrem Abrechnungsprogramm zu erstellen, stellen wir Ihnen gern kostenfrei unser BVV-Erfassungsprogramm zur Verfügung.

Für Ihre Meldung mit Hilfe des BVV-Abrechnungsformulars senden Sie uns bitte das Formular vollständig ausgefüllt und unterzeichnet zu (per Mail, Fax oder Post).

Beitragszahlung

Die Beitragszahlung an den BVV können Sie bequem über das Lastschriftverfahren oder alternativ per Überweisung tätigen. Bitte beachten Sie die nachfolgenden Hinweise:

Um eine möglichst reibungslose Abwicklung Ihrer Beitragszahlungen zu gewährleisten, empfehlen wir Ihnen, das Lastschriftverfahren zu wählen. Hierzu benötigen wir lediglich das ausgefüllte und unterschriebene Formular für den oder die genutzten Durchführungsweg(e) Pensionskasse und/oder Unterstützungskasse per Post oder Fax zurück.

Bitte informieren Sie uns rechtzeitig bei Änderungen Ihrer Kontodaten. Bitte beachten Sie auch, dass das Lastschriftverfahren nur bei in Deutschland ansässigen Banken möglich ist.

Sofern Sie das Verfahren mittels Überweisung nutzen möchten, bitten wir Sie, die gemeldeten Beiträge ohne weitere Aufforderung im Voraus und innerhalb der ersten zehn Tage des Abrechnungsmonats zu zahlen. Bitte beachten Sie, dass die Zahlungen für die BVV Pensionskasse und die BVV Unterstützungskasse in jeweils einer Summe auf ein dafür vorgesehenes Konto erfolgen müssen.

Sie sind noch kein BVV-Mitglied?

Und möchten einen neuen Mitarbeiter anmelden?

Gemäß Satzung bietet der BVV Versorgungslösungen ausschließlich für Unternehmen der Bank- und Finanzwirtschaft. Möchte ein bereits im BVV versicherter Mitarbeiter seine bestehende Versorgung über Ihr Unternehmen mit weiteren Beiträgen aufbauen, ist dies ohne Branchenbeschränkung möglich.