Open navigation

Ihre bestehende BVV-Versorgung

In welchem Tarif Sie versichert sind, entnehmen Sie ganz einfach Ihrer jährlichen Renteninformation oder dem Versicherungsschein.

Versicherte Leistungen

Die Tarifgemeinschaft N beinhaltet: Tarif DN, Tarif N, Leistungsplan N

  • Lebenslange Altersrente
  • Erwerbsminderungsrente
  • Hinterbliebenenrente

Die Tarifgemeinschaft N Plus beinhaltet: Tarif DN Plus, Tarif N Plus, Leistungsplan N Plus

  • Lebenslange Altersrente
  • Berufsunfähigkeitsrente
  • Hinterbliebenenrente

BVV Altersvorsorge (Tarif ARLEP/oG, Leistungsplan ARLEP/oG)

  • Lebenslange Altersrente
BVV Altersvorsorge mit Hinterbliebenenleistung (Tarif ARLEP/mGH, Leistungsplan ARLEP/mGH)
  • Lebenslange Altersrente
  • Hinterbliebenenleistung

Für Altzusagen - die BVV Kompaktvorsorge in der Tarifgemeinschaft A (Tarif B, Tarif DA, Leistungsplan A)

  • Lebenslange Altersrente
  • Berufsunfähigkeitsrente
  • Hinterbliebenenrente

Leistungshöhe

Renteninformation

Als BVV-Mitglied erhalten Sie jedes Jahr im Sommer von uns eine Übersicht Ihrer erreichten Anwartschaften sowie einen Ausblick auf die zu erwartende Leistung bei Rentenbeginn.

Erfahren Sie mehr

Auskünfte zur Ihrer Versorgung

Sie möchten eine Berechnung zu Ihrer BVV-Versorgung zugesandt bekommen? Dann füllen Sie bitte folgendes Formular aus.

Hochrechnung anfordern

Erhöhen Sie Ihre Altersrente

Sie möchten zu Ihrem bestehenden Vertrag zusätzlich vorsorgen?

Ihre Möglichkeiten

Steuern und Sozialabgaben

In der Beitragsphase

Betriebliche Altersversorgung wird vom Gesetzgeber gefördert.

Die monatlichen Beiträge, die über Ihren Arbeitgeber in die BVV Unterstützungskasse gezahlt werden, sind steuerfrei und bis zu 4 Prozent der Beitragsbemessungsgrenze (BBG) auch sozialabgabenfrei.

Beiträge an die BVV Pensionskasse können bis zu 8 Prozent der BBG (Höchstgrenze) steuerfrei und bis zu 4 Prozent der BBG sozialabgabenfrei eingezahlt werden.

In der Leistungsphase

Leistungen aus der betrieblichen Altersversorgung sind im Rentenalter zu versteuern sowie in der Regel beitragspflichtig zur gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung der Rentner.

Nähere Informationen haben wir Ihnen hier zusammengefasst: