Änderungen im Arbeitsverhältnis

Ihre BVV-Versorgung wurde von Ihrem (bisherigen) Arbeitgeber organisiert. Sofern Ihr Arbeitgeber die Beitragszahlung unterbricht oder Sie aus dem Unternehmen ausscheiden, gibt es verschiedene Möglichkeiten, Ihre BVV-Versorgung weiter aufzubauen.

Grundsätzlich gilt: Ihre bisher erworbenen Versorgungsansprüche bleiben Ihnen in vollem Umfang erhalten.

Anschlussversicherung

Beendigung des Arbeitsverhältnisses

Scheiden Sie bei Ihrem bisherigen Arbeitgeber aus?

Sie haben 6 Monate nach dem Ausscheiden Zeit, die Anschlussversicherung für den weiteren Aufbau Ihrer BVV-Versorgung in Ihrem bisherigen Tarif zu beantragen.

Vorübergehende Einstellung der Beitragszahlung

Die Zahlungen Ihres Arbeitgebers zu Ihrer BVV-Versorgung wurden aufgrund von Elternzeit, Pflegezeit, unbezahltem Urlaub oder Krankheit eingestellt?

Sie können Ihre Versorgung während dieser Zeit mit eigenen Beiträgen weiter aufbauen. Die Beantragung können Sie innerhalb von 6 Monaten nach Einstellung der Beitragszahlung vornehmen.

Was ist zu tun?

Senden Sie uns bitte den entsprechenden Antrag ausgefüllt und unterschrieben zurück.

Der Mindestbeitrag beträgt 30 Euro. Der Höchstbeitrag entspricht dem letzten Gesamtbeitrag über Ihren Arbeitgeber.

Für die BVV Kompaktvorsorge (Tarif DA) senden wir Ihnen bei Interesse gern Ihre persönlichen Antragsunterlagen zu. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.